Naturwacht Berlin e.V.
Naturwacht Berlin e.V.

Archiv 2017

Tolle Neujahrsüberraschung!

 

Der erste Arbeitseinsatz des Jahres geht seit Jahren in den NaturschutzPark, um den üppigen Partymüll der Silvesternacht zu beseitigen. Ungewöhnlich und überraschend dieses Jahr, dass an den Sitzgruppen sämtlicher Müll bereits in den Mülleimern verschwunden war und lediglich am Alpengipfel die Reste von Böllern,  Raketen und Partyausstattung beseitigt werden mussten. Für uns hieß das weniger Arbeit

und Freude darüber, dass doch der ein oder andere mitdenkt!

                                                                   Danke!

 

Diebstahl am Lehrbienenstand

 

In der Nacht vom 19. zum 20. März 2017 sind Personen auf das Gelände des Lehrbienenstandes eingedrungen. Es wurde der Bewegungsmelder und der dazugehörige Scheinwerfer abgebaut. Auf dem Freigelände gelagerte Beuten (Bienenkästen) wurden durchsucht und Teile davon entwendet. Ein Bienenvolk wurde geöffnet und nicht wieder sachgemäß zusammengesetzt.


Vier Bienenvölker wurden komplett entwendet.


Von einem entwendeten Bienenvolk wird stündlich das Gewicht registriert. Der Diebstahl kann dadurch auf den 20.03.17 zwischen 1:00 Uhr und 2:00 Uhr festgelegt werden. Bei den Dieben musste es sich um sachkundige Personen gehandelt haben.
Der Verlust der Bienenvölker ist besonders schmerzlich weil wir in diesem Winter bereits einen erheblichen Teil der Völker durch Krankheiten eingebüßt haben.

 

Soweit die Fakten. An die Imkerschaft geben wir weitere Informationen die ggf. Hinweise auf die Eigentümer geben könnten. Eine der Beuten war auffällig bemalt, Die Königinnen sind nummeriert und die Beuten sind teilweise mit einem individuellen Brandzeichen versehen.

 

Informationen von Herrn Biller vom Lehrbienenstand

 

Anm. Der Diebstahl wurde am Mittwoch entdeckt und von der Polizei aufgenommen.

 

Ein dickes Dankeschön!

 

Sonnenschein, Treckerhilfe und 23 motivierte fleißige Helfer, die im NaturschutzPark am NaturAktiv Tag, dem 11.3. jede Menge geschleppt und geräumt haben. Ohne die Mithilfe hätten wir noch viele Stunden einsam und allein im Park räumen müssen.... Ein herzliches Danke an alle, die ihren freien Tag dafür geopfert haben.

Eröffnung der Naturschutzstation

 

Strahlender Sonnenschein, Kaffee & Kuchen, Wildbratwurst und andere Leckereien, nette Leute und einen Platz zum Sitzen - was braucht man mehr für einen gelungenen Tag? Die Naturwacht hat zur Eröffnung der Naturschutzstation am 1. April noch ein bisschen draufgelegt und präsentierte ihre runderneuerten Grünen Klassenzimmer mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten und wer Lust auf eine NaturPark Tour mit dem NaturRanger B. Lindner hatte, wurde auch nicht enttäuscht. Mehr als 300 Besucher jeden Alters fanden am Samstag den Weg in den Diedersdorfer Weg 5.

 

Das der Tag ein voller Erfolg wurde verdanken wir allen fleißigen Helfern, die z.B. Kuchen gezaubert haben - Danke an Anke, Tanja, Birgit, Iwona, Barbara und vorallem unserem "Bäcker Andi", der mal eben noch ein paar Bleche für den Ofen aus dem Ärmel geschüttelt hat. Und ein dickes Dankeschön an Vanessa und Lina für die nette Art und Weise Kaffee & Kuchen an die Leute zu bringen, Leonie, Andi und Christian für die Arbeiten im Hintergrund und am Publikum.

 

Wir starten nun mit Elan und Freude in die neue Saison - mal schauen, was noch kommt.

 

 

Backtag im Juli

 

 

Was alles erstmal ehrenamtlich geleistet wird, bevor leckere Kuchen, Brot und Brötchen aus dem Lehmbackofen kommen…….

 

TAG vor dem BACKTAG

  • Einkauf der Zutaten 4 Std.

  • Vorbereitung Sauerteige zuhause 3 Std.

  • Zutaten und Materialien auf die Station bringen, aufbauen 2 Std.

 

BACKTAG von 1 Uhr bis 18 Uhr

  • ab 1 Uhr morgens Ofen anheizen, Teige vorbereiten, loslegen mit Backen, dabei gute Laune haben unter den Arbeitsbedingungen, die einem Campingurlaub ähneln. Am Ende saubermachen, abbauen, einräumen 2 Std.

 

Danke Andy an dich und deine fleißigen Helferinnen und Helfer!

 

 

Langer Tag der Stadtnatur

 

"Wir waren beeindruckt von der Vielfalt der Angebote und dem Engagement des Teams. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal herzlich bedanken. Auch wenn für unsere beiden Kleinen einiges noch nicht so ganz verständlich war, so denken wir doch, dass es viele nachhaltige Eindrücke für sie gab. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen."

Besucher am Samstag, den 17. Juni

 

"Was soll ich sagen, eure Arbeit hat unser Herz berührt! Sowohl was den Umgang mit der Natur angeht als auch der Wunsch, die Kinder spielerisch und mit voller Leidenschaft an diese Themen heranzuführen und zu sensibilisieren."

Besucher am Sonntag, den 18. Juni

 

Kleines aber feines Herbstfest!

 

Wetter am 1. Oktober stabil - Wildgulasch, Wildwurst, Kürbissuppe und Leberwurststullen lecker - Jagdhornbläser super - Falknerin  mit Harris Hawk "Linus" umlagert - viele Infos und Fragen zur Jagd und Wild - Mehlwerkstatt ein voller Erfolg - viele nette Besucher von nah und fern.

 

Das alles ist viel zu kurz gefasst - aber ein kleiner kurzer Abriß, die Vorbereitungen haben sich gelohnt, wir haben geackert und gelacht, auf- und abgebaut, gekocht, gewaschen, informiert und geschleppt - kurzum superschön!

 

Ohne unsere Helfer Andi, Leonie, Kai, Jannik, Silke, Lina, Jasper, Nicole, Lilli und Marc wären wir nicht weit gekommen. Danke an euch alle!

 

 

Silvestertreffen

 

Das alte Jahr wurde von rund 50 Mitgliedern, Ehrenamtlern und Freunden der Naturwacht Berlin bei Lagerfeuer und Punsch verabschiedet. Nach einem kleinen Rückblick auf die bewegten letzten Wochen und einem zuversichtlichen Blick in 2018 ging es auf eine kleine Tour über die Station, auf der sich wiedermal baulich so einiges verändert hat. Eine neue Terrasse am neuen Büro, neue Wege, der noch im Bau befindliche Lebensmittelhygieneraum und die Baustelle für das neue Schmetterlingshaus gaben einen kleinen Einblick in die Arbeiten der Station.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die trotz Wetter und Partyvorbereitungen bei uns vorbeigeschaut haben, und wünschen allen ein gesundes und glückliches 2018!

 

Ihr / Euer Naturwacht Team

 

 

 

-World Ranger Day-

Wildes Marienfelde

31.07.2019, 19 bis 22 Uhr

RangerTour mit NaturRanger Björn Lindner

Kontakt

Naturwacht Berlin e.V.

Diedersdorfer Weg 3-5

12277 Berlin

buero(at)naturwachtberlin.de

www.naturwachtberlin.de

Tel. 030/757 747 66 

Notrufnummer 0170 5655 112

 

 

Flyer Naturschutzstation Naturwacht
Folder Marienfelde NW - 2019.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Start September 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
Naturwacht Berlin e.V.