Naturwacht Berlin e.V.
Naturwacht Berlin e.V.

Aktuell

31.03.2019, 10 bis 16 Uhr

Saisoneröffnung der Naturschutzstation Marienfelde

Die Naturwacht Berlin e.V. begrüßt zum Saisonauftakt alle kleinen und großen Naturfreunde auf der Naturschutzstation.
In den grünen Klassenzimmern dreht sich alles um unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt, Landwirtschaft und das Thema Müll. Schließlich liegt die Station am Fuß einer ehemaligen Mülldeponie. Unsere Projekte "Auf der Kippe" (Thema Müll) und "Vom Acker auf den Tisch" (Thema Landwirtschaft) werden ebenfalls vorgestellt. Unser Schmetterlingshaus bietet einen Einblick in das Leben heimischer Schmetterlinge.
Die Imker vom Lehrbienenstand Imkerverein Lichtenrade sind mit von der Partie und informieren rund um die Biene.

 

Schmetterling des Jahres 2019

Der Schachbrettfalter

 

von Regina Voss

 

Er gehört zur Unterfamilie der Augenfalter innerhalb der Familie der Edelfalter. Seinen Namen trägt er, weil er ein schachbrettartiges Muster auf seinen Flügeln hat. Der Schmetterling des Jahres 2019 ist der Schachbrettfalter.

Der Falter erreicht eine Flügelspanne von 3,5 bis 4,5 Zentimeter. Die Flügeloberseiten sind schachbrettartig schwarz und weiß gefleckt. Die Flügelunterseiten sind überwiegend weiß mit grauen Flecken. Die Raupen dieses Schmetterlings sind ca. drei Zentimter lang und grün oder gelb-braun. Der Schachbrettfalter findet sich überall in Europa, von Spanien bis Osteuropa und von Griechenland bis in den Süden Englands.

Doch seine Existenz ist bedroht. Die intensive Landwirtschaft in Europa bedroht seine Lebensräume, denn entscheidend  für das Vorkommen von Schmetterlingen sind nährstoffarme, blütenreiche Wiesenbereiche, die bis Ende Juli nicht gemäht wurden. Nur dort lassen die Weibchen ihre Eier fallen, wachsen neue Raupen und – nach der Verpuppung – schlüpfen neue Falter.

Aufgrund von Düngung und einer frühen Mahd sind solche Wiesen in Deutschland leider immer seltener geworden.

Mit der Wahl des Schachbrettfalters zum Schmetterling des Jahres möchten Fachleute nun auf die Bedrohung dieses wunderschönen Falters aufmerksam machen.

 

Beitrag vom 11.02.2019 Kakadu Deutschlandradio Kultur

 

Interview mit Nicole Peuker und Andreas Winter

https://www.kakadu.de/schmetterling-des-jahres-2019-der-schachbrettfalter.2728.de.html?dram:article_id=440334

 

Hände weg von Wildtieren!

 

In Feld und Flur, in Parks und Gärten ist im Frühjahr jede Menge Nachwuchs unterwegs. Entenmütter führen ihre Jungen zum nächsten Gewässer, Fuchswelpen sind selbstständig unterwegs und erkunden neugierig ihre Umgebung, Vogelkinder warten ausserhalb des Nestes auf ihre Eltern. Für alle Wildtiere gilt: Nicht anfassen und nicht mitnehmen! Die Jungtiere wirken oft verlassen und hilflos, aber in den allermeisten Fällen warten sie auf ihre Elterntiere. Die sind oft in längerer Suche nach Nahrung unterwegs oder erst durch den Menschen vom Jungtier vertrieben worden.

 

Wildtiere benötigen unsere Hilfe nur, wenn Sie offensichtlich verletzt sind. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an:

 

Untere Naturschutzbehörde Tempelhof Schöneberg  - Fon 90 277 4490

 

WiIdtiertelefon - die Nummer für alle Felle - Fon 547 12 891

 

weitere gute Infos unter www.wildvogelhilfe.org

 

Kontakt

Naturwacht Berlin e.V.

Diedersdorfer Weg 3-5

12277 Berlin

buero(at)naturwachtberlin.de

www.naturwachtberlin.de

Tel. 030/757 747 66 

Notrufnummer 0170 5655 112

 

 

Flyer Naturschutzstation Naturwacht
Folder Marienfelde NW - 2019.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Start September 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
Naturwacht Berlin e.V.